Eduard Klaghofer Preis

für Aktivitäten, Beiträge und Initiativen zu „Bodenschutz in der Praxis“

Bodenprofil - © Sigrid SchwarzUnsere Böden und ihre Funktionen langfristig zu erhalten ist eines der dringlichsten Ziele unserer Zeit. Die ÖBG-Kommission „Bodenschutz in der Praxis“ hat sich dabei zum Ziel gesetzt, fachliches Wissen und praktische Erfahrungen zu verknüpfen und auf diese Weise zum Bodenschutz beizutragen. Mit dem „Eduard Klaghofer Preis“ wollen wir Aktivitäten, Beiträge und Initiativen die sich dem Bodenschutz in der Praxis widmen, prämieren.

Besonders wollen wir damit auch junge Menschen ansprechen, die sich mit dem Thema Boden auseinandersetzen.

In der Einreichung sollten zusätzlich zu der konkreten Beschreibung der Aktivität, des Beitrages oder der Initiative auch folgende Fragen beantwortet werden: Was verbindet mich mit dem Thema Boden? Auf welche Bodeneigenschaften bzw. Bodenfunktionen wirkt sich die eingereichte Aktivität aus?

Die Einreichung sollte außerdem Fotos enthalten. Eine Gesamteinreichung als Gruppe/ Klasse/Jahrgang ist möglich.

Das Preisgeld beträgt € 200,-. Schicken Sie bitte Ihre Einreichung für das Jahr 2021 bis spätestens 31.01.2022  via Mail an oebg.mailing@boku.ac.at.

Die Preisträger*innen werden schriftlich verständigt.