Boden macht Schule

Workshops für Schülerinnen bringen das Thema Boden zu den Jungen und sensibilisieren mit Spaß und Spannung!

Workshop Boden macht SchuleDie Workshops bestehen aus einem einführenden Teil, in dem zusammen mit den SchülerInnen die Wirkungen des Bodens („Bodenfunktionen“) erarbeitet werden und situationsangepasst Bodenwissen vermittelt wird.

Anschließend forschen die SchülerInnen an 4 Forschungsstationen selbst am Boden. Grundprinzip ist hier das „Selber Tun“ der SchülerInnen beim Forschen und Entdecken. Das Projekt Boden macht Schule wurde 2012 auf Initiative von ÖBG und Umweltbundesamt mit dem Ziel entwickelt, das Thema Boden in die Schulen und zu Kindern und Jugendlichen zu bringen.

Das Projekt wurde als Förderung des BMLFUW, Abt. I/4: Klimaschutz und Luftreinhaltung als Kooperation des Umweltbundesamtes mit der ÖBG bis 2014 umgesetzt. Aufbauend auf diesem Startprojekt konnte das Konzept durch den Ausbau des beteiligten Fachkreises in den letzten Jahren weiter ausgebaut und fortgeführt werden. So übernimmt etwa seit 2014 die Stadt Wien/ Wiener Umweltschutzabteilung -MA 22 die Kosten für 10 Boden macht Schule Workshops jährlich.

Am 25. September 2014 wurde dem Projekt von der Österreichischen UNESCO-Kommission auf Vorschlag der Jury des Fachbeirats „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ die Auszeichnung „österreichisches Dekadenprojekt” verliehen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Projekt sowie Information zu den Workshops, Anmeldung und Buchung finden Sie unter https://www.bodeninfo.net/projekte/boden-macht-schule/

Information zu den Workshops, Buchung:https://www.umweltbundesamt.at/seminare-schulungen/boden-und-bildung/
Information am Bundesamt für Wald: http://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=9934

_______________________________________